THEATERGRUPPE STÜBACH
THEATERGRUPPE STÜBACH 

Die Schatzsuche

Die Brüder Herbert und Bernhard Strobl wohnen gleich nebeneinander. Nur ein gemeinsamer Hof trennt sie. Beide werden von ihren Frauen Annelies und Helene tyrannisiert. Auch Opa Fritz, Vater von Herbert und Bernhard, bekommt dies immer wieder zu spüren. Für die Damen zählt nur eines: Arbeit, Arbeit, Arbeit und Geld. Opas einziger Lichtblick, der heimischen Tyrannei zu entfliehen, ist sein fiktiver Freund Sepp aus dem bayerischen Wald, den er des Öfteren helfen muss. Da es diesen Freund in Wahrheit gar nicht gibt, unternimmt er stattdessen Urlaubsreisen in die ganze Welt. Nur sien alter Freund Ewald und der Knecht Florian wissen davon. Fritz, der während seines Lebens durch harte Arbeit, Erbschaften und Spekulationen ein Vermögen verdient hat, kann sich das ohne weiteres leisten. Von diesem Vermögen wissen ebenfalls nur Ewald und der Knecht Florian etwas, da Fritz genau weiß, wenn seine rachgierigen Schwiegertöchter davon Wind bekommen, er sein Geld für immer verlieren würde.

Eines Tages beschließt Opa, dass es so nicht weitergehen kann. Die Damen bräuchten einen gehörigen Denkzettel. Und was eignet sich da am Besten, als die Aussicht auf eine fette Erbschaft.

Gemeinsem mit Ewalds Enkel Olaf, bringt er die Damen gehörig ins Schleudern.

Für zusätzliche Verwirrungen sorgt die einfälltige Magd Heidi, mit der Opa sowieso auf Kriegsfuß steht.

Lassen Sie sich überraschen, wie Opa die Damen dazu bringt die Damen handzam zu machen.....

Aktuelles

Wir spielen wieder 2017...

Das Stück "Unsere wilden Jahre"

Schön, euch zu sehen. Wir sind die Theatergruppe Stübach. Schaut euch ruhig bei uns um und lernt uns kennen. Damit wir wissen, wer uns hier besucht, könnt ihr euch auch gern ins Gästebuch eintragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Ott