THEATERGRUPPE STÜBACH
THEATERGRUPPE STÜBACH 

Der verschwundene Lottoschein

oder Wenn Oma einmal reich ist....

Oma spielt seit 10 Jahren Lotto und immer mit den gleichen Zahlen, die ihr damals im Traum erschienen sind und mit denen sie angeblich den Jackpot knackt. Opa, der für sie immer den Lottoschein abgeben muss, hat schnell gemerkt, dass dies nur hinausgeschmissenes Geld ist, da Oma nie etwas gewinnt. Deshalb gibt er den Lottoschein seit 8 Jahren gar nicht mehr ab. Ausgerechnet jetzt, gewinnt Oma wirklich den Jackpot von sagenhaften 48 Millionen Euro.

Im Glauben, sie hat das Geld wirklich gewonnen, fängt sie an wie wild einzukaufen. Opa, der ihr aus lauter Angst natürlich nicht sagen kann, das er Schuld ist, das sie die 48 Millionen nicht gewonnen haben, spinnt sich lauter Lügenmärchen zusammen, um aus der Sache wieder herauszukommen. Einziger Hacken daran ist, dass er den von Oma ausgefüllten Lottoschein nicht mehr findet. Sollte sie ihn vorher finden, fliegt der ganze Schwindel auf. Die Suche beginnt. Georg, Opas bester Freund soll helfen.

In Verdacht hat Opa sofort Justus, Ullas merkwürdigen Hippie-Freund, der Opa sowieso ein Dorn im Auge ist. Ulla, die Enkeltochter und Justus haben derweil ganz andere Sorgen, da die beiden Jäger Huber und Franzl aus versehen eine Ente erschossen haben. Diesem Treiben müssen die beiden ein Ende setzen, so ihre Mission. Während Oma und alle Welt glaubt, sie wäre jetzt Millionärin, kommen natürlich auch die unterschiedlichsten Leute vom Pfarrer über den Bürgermeister bis hin zur Freundin ihrer Erzfeindin zu Oma, um sich bei ihr einzuschleimen und natürlich auch etwas von dem Geld zu kassieren. Wie das Ganze endet, wie Oma herausfindet, das Opa den Lottoschein nicht abgegeben hat, was mit den ganzen teuren Einkäufen von Oma passiert, lassen sie sich überraschen...

Fotos:

Aktuelles

Wir spielen wieder 2017...

Das Stück "Unsere wilden Jahre"

Schön, euch zu sehen. Wir sind die Theatergruppe Stübach. Schaut euch ruhig bei uns um und lernt uns kennen. Damit wir wissen, wer uns hier besucht, könnt ihr euch auch gern ins Gästebuch eintragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Ott